Ein Pünktchen aus zwei Spielen der Herrenmannschaften

Kreisliga Ost: TSV Meckenhausen muss sich gegen Henger SV mit einen torlosen Remis begnügen

Überragende Torhüter verhindern Gegentore

Meckenhausen (HK) Am ersten trüben September-Samstag haben sich der TSV Meckenhausen und der Henger SV in der Kreisliga Neumarkt/Jura Ost mit einem torlosen Unentschieden getrennt.
 
Beste Spieler waren dabei auf beiden Seiten die Torhüter.

Die Hausherren fanden schnell ins Spiel, doch Stefan Hamperl, Bernhard Kerl, Jürgen Stöckl und Benjamin Fleischmann scheiterten in den ersten 20 Minuten an Keeper Franz Pfaller. Eine Glanztat musste er beim Abschluss von Kerl in der 32. Minute zeigen, als der Meckenhausener Mittelfeldspieler den Ball in Richtung Torwinkel platzierte. Kurz darauf parierte der Gästekeeper erneut stark gegen Jonas Hofbeck. Bis zur Pause gab es weitere Chancen, die allerdings nicht zum Torerfolg führten.

Nach dem Seitenwechsel hatte erneut der TSV durch Stöckl die erste Chance. Dann erst hatte Heng die erste Möglichkeit. Johannes Ostfalk zog aus 25 Metern ab und zwang Gaukler zu einer starken Parade. Danach verflachte das Spiel zusehends und erst kurz vor Ende sahen die Zuschauer wieder Chancen. Kerl schoss einen Freistoß knapp über das Tor, ebenso wie auf der Gegenseite Jonas Lang. "Wir haben gut gespielt und hätten in der ersten Hälfte ein ein Tor erzielen müssen, doch der Gästekeeper war zu stark", sagte Meckenhausens Betreuer Christian Kaiser nach dem Spiel.

TSV Meckenhausen: Christoph Gaukler, Stefan Gerngroß, Max Bürner, Bernhard Kerl, Benni Fleischmann, Stefan Hamperl, Jonas Hofbeck, Jürgen Stöckl,Michael Brandl, Philipp Dotzer, Stefan Wohlfahrt.

 

SG bejubelt Kantersieg

Meckenhausen (HK) Mit einem 5:1-Erfolg beim TSV Meckenhausen II bleibt die SG Thalmässing/Eysölden Tabellenführer TV Hilpoltstein II in der A-Klasse Mitte auf den Fersen.
 
In der ersten Halbzeit war es allerdings ein wenig ansehnliches Spiel. Auch nach dem Seitenwechsel passierte wenig, bis Uwe Grimm die SG mit einem Handelfer (59.) auf die Siegesstraße brachte. Aus TSV-Sicht ging dem Treffer eine Fehlentscheidung voraus. Kurz darauf nutzte der SG-Angreifer einen missglückten Abschlag des TSV-Torwarts zum 2:0 (63.) und wieder nur wenig später gelang Johannes Noderer das 3:0 (74.). Zwar verkürzte Markus Groß auf 3:1 (78.), doch Niklas Dittmar stellte mit einem Doppelschlag den Endstand her.

TSV Meckenhausen II: Patrik Hinzmann, Max Bittner, Michael Dess, Lukas Bauer, Simon Walter,Niklas Hofbeck, Nico Haunfelder, Markus Groß, Johannes Bogner, Philipp Regensburger, Marius Graml (Michael Hoffmann, Johannes Fleischmann, Flo Deinhard).

SG Thalmässing: Jürgen Böhl, Johannes Sieghardt, Oliver Harlas, Oli Thanner, Johannes Noderer, David Schlosser, Thomas Stadler, Daniel Hussendörfer, Uwe Grimm, Philipp Knoll, Daniel Schmitz, Michael Hoffmann, Johannes Fleischmann
Nach oben

News

Spielüberblick

Laden...

Sign In or Create Account