Vier Punkte zum Saisonauftakt

TSV Meckenhausen erster Tabellenführer der Fußball-Kreisliga Ost nach 3:1-Heimsieg gegen Göggelsbuch

Meckenhausen/Göggelsbuch/ Hofstetten (HK) Der erste Tabellenführer der neuen Saison in der Fußball-Kreisliga Ost heißt TSV Meckenhausen.

 
Der Vizemeister der vergangenen Spielzeit gewann am Freitagabend das erste Punktspiel im Kreis Neumarkt/Jura nach der Sommerpause mit 3:1 gegen die DJK Göggelsbuch. Enttäuscht über ihren Auftakt sind dagegen die Sportfreunde Hofstetten. Die Aufsteiger verloren das erste Kreisligaspiel ihrer Vereinsgeschichte unglücklich mit 1:2 beim Bezirksliga-Absteiger TSV Berching.

TSV Meckenhausen - DJK Göggelsbuch 3:1

Einer starken Schlussphase mit zwei Treffern haben es die Meckenhausener Fußballer zu verdanken, dass es für den TSV in einer umkämpften und teils auch hitzigen Partie noch zum Auftaktsieg gereicht hat.

Über weite Strecken der zweiten Halbzeit schien schon alles auf eine Punkteteilung hinauszulaufen, als Andreas Häusler mit dem Göggelsbucher 1:1 den Meckenhausener Führungstreffer ausgeglichen hatte. Rückkehrer Bernhard Kerl hatte zuvor mit einem umstrittenen Foulelfmeter in der 40. Minute das 1:0 für das TSV-Team erzielt, nachdem die Gastgeber eine ganze Reihe von guten Möglichkeiten in der ersten Halbzeit ausgelassen hatten.

Nach dem Rückschlag in der zweiten Halbzeit zum 1:1 gab sich die Elf von TSV-Spielertrainer Michael Brandl mit dem sich anbahnenden Remis aber nicht zufrieden. In der 85. Minute erzielte Stefan Hamperl nach einer Ecke von Jürgen Stöckl den erneuten Führungstreffer für die Gastgeber, und in der zweiten Minute der Nachspielzeit machte Bernhard Kerl mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend den Meckenhausener Auftaktsieg perfekt.

Quelle: Hilpoltsteiner Kurier 09.08.2019 Jochen Münch
 
 
 

Remis im Duell der Reserven

Meckenhausen (HK) Einiges geboten bekamen die Zuschauer im Duell zwischen den Kreisliga-Reserven aus Meckenhausen und Neuling Göggelsbuch.
 
Die beiden Teams trennten sich in der A-Klasse Mitte mit 3:3, wobei die DJK Göggelsbuch bereits mit 2:0 in Führung lag, am Ende war aber der Sieg für Meckenhausen zum Greifen nahe.

Das Spiel startete rasant mit vielen guten Möglichkeiten auf beiden Seiten, doch es dauerte bis zur 14. Minute, ehe Göggelsbuchs Markus Goll einen Ball nach groben Torwartschnitzer erlief und im leeren Tor unterbrachte. Nach 32 Minuten erhöhte Christoph Schneider gar auf 2:0. Benjamin Löhner stellte sich noch in den Schuss, konnte den Ball aber nur noch ins eigene Tor ablenken. Nach der Pause waren es die Gastgeber, die mehr und mehr Druck aufbauten. In der 51. Minute bekamen sie von Referee Erwin Dürr einen fragwürdigen Elfmeter zugesprochen, den Markus Groß sicher verwandelte. Meckenhausen drängte weiter und in der 71. Minute stellte Jonathan Sturm per Kopf nach einem Freistoß den Ausgleich her. Kurz vor dem Abpfiff ging der TSV sogar in Führung. Löhner nahm den Ball nach einem schwachen Klährungsversuch volley und schoss ihn eiskalt ins Eck. Doch noch immer war das Spiel nicht entschieden. Joachim Gerngroß köpfte in der letzten Sekunde einen Ball über den Keeper hinweg zum 3:3-Endstand. "Wir haben sehr unsicher gespielt und konnten auch nicht aus dem vollen Kader schöpfen. Wir freuen uns aber jetzt schon auf das Derby mit den Zellern", sagte Meckenhausens Sprecher Christoph Baumann nach dem Spiel.

TSV Meckenhausen II: Patrik Hinzmann, Lukas Bauer, Niklas Hofbeck, Martin Rögelein, Markus Groß, Johannes Bogner, Benjamin Löhner, Fabian Halbritter, Christian Glaser, Jürgen Stöckl, Jonathan Sturm (Marius Graml).

DJK Göggelsbuch II: Felix Kraus, Christian Kraus, Tobias Fiegl, Thomas Engelmann, Christoph Schneider, Marius Reichenberger, Steffen Wägner, Thomas Endres, Markus Goll, Lorenzo Latassa, Joachim Gerngroß (Michael Kobras, Bastian Kraußer).
 
Quelle: Hilpoltsteiner Kurier 12.08.2019
Nach oben

News

Spielüberblick

Laden...

Sign In or Create Account