Warmschießen für den Club

Vor dem Gastspiel des 1. FC Nürnberg fertigt der TSV Meckenhausen die DJK Limes mit 5:2 ab

 

Von Christoph Baumann

Meckenhausen (HK) Der TSV Meckenhausen ist bereit für den 1. FC Nürnberg: Bevor es am Freitagabend zum Kräftemessen mit dem Zeitligisten kommt, schossen die Meckenhausener in der Kreisliga Süd die DJK Limes mit 5:2 ab

Dank des Sieges, der weitaus höher hätte ausfallen können ist die Mannschaft von Spielertrainer Michael Brandl zurück an der Tabellenspitze. Bereits in der dritten Minute hatte Stefan Hamperl das 1:0 auf dem Fuß, schoss jedoch knapp drüber. In der 25. Minute dezimierte ich die DJK Limes selbst. Marco Frei fällte Hamperl und wurde mit "gelb-rot" vom Platz gestellt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Marco Meixner zum 1:0. Der starke Hamperl hatte kurze Zeit später wieder eine Chance. Er drehte sich 20 Meter vor dem Tor um die eigene Achse und schoss, Torhüter Markus Rutingsdorfer parierte aber. Besser machte es Hamperl drei Minuten vor der Pause. Benjamin Löhner steckte den Ball durch die Abwehr und er verwandelte trocken zum 2:0.

Nach der Halbzeitpause drehte der TSV weiter auf und kam durch Spielertrainer Michael Brandl und Benjamin Fleischann zu weiteren guten Möglichkeiten. In der 64. Spielminute sahen die Zuschauer dann ein Traumtor von Hamperl. Fabian Lerzers Franke nahm er mit der Brust an und schoss den Ball volley in den Winkel. Keine zwei Minuten später schlug der Ball erneut ein. Jürgen Stöckl drang in den Strafraum ein, schoss Torwart Rutingsdorfer an und Jonas Hofbeck sttaubte ab und feierte seine Torpremiere. Kurz darauf verpasste Hamperl ein weiteres Tor. Im Gegenzug erzielte Klaus Kirschner mit einem trockenen Schuss den Anschlusstreffer. Benjamin Fleischmann schraubte das Ergebnis nach deinem herrlichen Doppelpass mit Hamperl noch auf 5:1 (73.) und Marco Meixner hätte sogar ein weiteres Tor erzielen können. Andreas Bittl traf für die Gäste noch zum 5:2. "Das war ein hartes Stück Arbeit. Ich freue mich jetzt jedoch auf das Duell der Derbysieger am Freitag", blickte Trainer Brandl auf das Club-Spiel voraus.

 

TSV Meckenhausen:

Tobias Lukas, Stefan Gerngroß, Fabian Lerzer, Maximilian Bürner, Pascal Haunfelder, Benjamin Fleischmann, Marco Meixner, Stefan Hamperl, Benjamin Löhner, Stefan Wohlfahrt, Michael Brandl (Johannes Bogner, Jürgen Stöckl, Jonas Hofbeck)

Tore:

1:0 Marco Meixner (25.), 2:0, 3:0 Stefan Hamperl (42., 64.), 4:0 Jonas Hofbeck (66.), 4:1 Klaus Kirschner (69.), 5:1 Benjamin Fleischmann (73.), 5:2 Andreas Bittl (81.)

Nach oben

Tabelle 1. Mannschaft

Laden...

Tabelle 2. Mannschaft

Laden...

News

Sign In or Create Account