Kreisliga Süd: 1.Mannschaft feiert vorzeitigen Klassenerhalt

Die 1. Fußball-Mannschaft hat das Auswärtsspiel in Stopfenheim auch ohne den für ein Spiel gesperrten Mannschaftskapitän Marco Meixner souverän mit 2:0 gewonnen. Durch diesen Sieg hat es das Team aus eigener Kraft geschafft, den Klassenerhalt 2 Spieltage vor Saisonende klar zu machen. Freuen wir uns auf die Stadtmeisterschaft und auf eine weitere spannende Kreisligasaison!

Herzlichen Glückwunsch!

 

Den zugehörigen Zeitungsartikel aus dem Hilpoltsteiner Kurier wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

 

Meckenhausen feiert den Klassenerhalt
      

Meckenhausen (HK) Die Fußballer des TSV Meckenhausen sind am Ziel: Mit einem souveränen 2:0-Sieg bei Schlusslicht DJK Stopfenheim haben die Meckenhausener den Klassenerhalt in der Kreisliga Süd bereits zwei Spieltage vor Schluss sicher.
Ausgelassen feierten die Spieler nach dem Schlusspfiff mit den mitgereisten Fans diesen Erfolg.
Der TSV zeigte sich in den Anfangsminuten von seiner besten Seite und Benny Fleischmann war bereits nach zwölf Minuten zur Stelle. Eine Freistoßflanke von Maximilian Bürner verlängerte er per Kopf zum 1:0 ins Netz. Fünf Minuten später kam er nach einer Ecke von Jürgen Stöckl erneut zum Kopfball, scheiterte jedoch am Lattenkreuz. Brian Stone hatte kurz darauf eben so wenig Glück, als sein Kopfball nur den Pfosten traf. In der 35. Minute scheiterte Jürgen Stöckl mit seinem Freistoß an Keeper Dominik Moatzetter . So blieb es bis zum Pausenpfiff bei diesem schmeichelhaften 1:0 für Meckenhausen.
Die zweite Halbzeit startete ebenso rasant und der TSV blieb überlegen. In der 47. Minute kamen die Gäste zu einer Mehrfach-Chance, jedoch schafften es sechs Meckenhausener bei zehn Schüssen nicht, den Ball über die Linie zu drücken. Kurz darauf hatte Stopfenheim seine erste und einzige größere Möglichkeit. Stefan Seitz scheiterte nach einem langen Ball an Torwart Moritz Wegner. Im Anschluss spielte wieder nur der Gast auf, jedoch scheiterten Benny Löhner und Fabian Lerzer am Torwart. Erst als Fleischmann Stefan Hamperl bediente und dieser auf 2:0 erhöhte, war die Partie entschieden (63.). Die Hausherren konnten danach nicht mehr viel entgegensetzen. "Es war ein harter Kampf, aber wir haben die Klasse aus eigener Kraft gehalten. Jetzt können wir uns zurücklehnen und dem Titelrennen zusehen", sagte Trainer Reinhold Dittenhofer.
TSV Meckenhausen: Moritz Wegner, Stefan Gerngroß, Fabian Lerzer, Maximilian Bürner, Martin Rögelein, Benjamin Fleischmann, Stefan Hamperl, Johannes Bogner, Benjamin Löhner, Jürgen Stöckl, Brian Stone (Thomas Dotzer, Marco Vogt, Michael Hoffmann).
Tore: 1:0 Benjamin Fleischmann (35.), 2:0 Stefan Hamperl (63.).

Hilpoltsteiner Kurier

Nach oben

Tabelle 1. Mannschaft

Laden...

Tabelle 2. Mannschaft

Laden...

News

Sign In or Create Account