Finalniederlage im Elfmeterschießen

(DR) Der TV Hilpoltstein sicherte sich am Pfingstsonntag in Weinsfeld in einem dramtischen Endspiel gegen den TSV Meckenhausen seinen inzwischen 15.Stadtmeistertitel und bleibt damit der alleinige Rekordstadtmeister der prestigeträchtigen Titelkämpfe. Im vergangenen Jahr entschied die Lotterie Elfmeterschießen noch zu Gunsten des TSV Meckenhausen, dieses Jahr hatten nun die Burgherren das notwendige Quäntchen Glück auf ihrer Seite. In der regulären Spielzeit bekamen die rund 850 Zuschauer in Weinsfeld bei lausigem Wetter ein von Taktik und Kampf geprägtes Endspiel zu sehen, dem jedoch die spielerischen Elemente und vor allem auch die packenden Torraumszenen nahezu komplett fehlten. Dementsprechend ging das torlose Remis nach der regulären Spielzeit auch insgesamt in Ordnung, auch wenn die Dittenhofer-Elf gerade in der 2.Halbzeit schon die eine oder andere Torgelegenheit zu verzeichnen hatte. Der TV Hilpoltstein wiederum war vor allem bei Standardsituationen brandgefährlich, die von Michael Kobras immer wieder hervorragend getreten wurden. Da allerdings beide Torhüter ihren Kasten sauberhalten konnten, musste erneut ein Elfmeterschießen das Finale der beiden Kreisligisten entscheiden. Zunächst konnte TSV-Schlussmann Moritz Wegner seiner Mannschaft mit einem gehaltenen Elfmeter einen kleinen Vorteil verschaffen, doch ein gehaltener Elfmeter von Benjamin Fleischmann sowie ein verschossener von Stefan Hamperl brachten dann doch die Entscheidung zu Gunsten der Wellert-Elf. Diese feierte ihren 15.Titelgewinn schon auf dem Platz sehr ausgelassen, während der TSV Meckenhausen zunächst noch einige Minuten in der Kabine benötigte, um die bittere Finalniederlage abzuhaken. Bereits in einigen Wochen haben Marco Meixner & Co schon wieder die Chance auf Revanche, denn dann gastiert der TSV Meckenhausen in der Kreisliga beim frischgebackenen Stadtmeister. Das „kleine Finale“ der 40.Auflage der Hilpoltsteiner Stadtmeisterschaft gewann die DJK Zell mit 2:0 gegen den SV Heuberg, während sich Ausrichter DJK Weinsfeld durch einen 4:2 Erfolg gegen die SF Hofstetten den 5.Platz sichern konnte. Als bester Torwart des Turniers wurde Andreas Sußbauer vom SV Heuberg ausgezeichnet, die Torjägerkanone teilten sich mit jeweils drei Treffern Christoph Herzog vom TV Hilpoltstein sowie Michael Meyer von der DJK Weinsfeld. Der TSV Meckenhausen gratuliert an dieser Stelle dem neuen Stadtmeister TV Hilpoltstein sehr herzlich zum diesjährigen Titelgewinn. Wir freuen uns auf die Stadtmeisterschaft 2017 in Heuberg!

Nach oben

Tabelle 1. Mannschaft

Laden...

Tabelle 2. Mannschaft

Laden...

News

Sign In or Create Account