Reinhold Dittenhofer neuer TSV-Trainer

(DR) Traditionell nutzte der TSV Meckenhausen die Jahresabschlussfeier der 1. und 2. Mannschaft am 5. Januar, um wichtige Personalentscheidungen der interessierten Öffentlichkeit vorzustellen. Mit Spannung wurde insbesondere die Neubesetzung des Trainerpostens erwartet, die nach intensiver Suche zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht wurde.

Reinhold Dittenhofer tritt ab sofort das sportliche Erbe des zurückgetretenen Rainer Seitz sowie von Interimstrainer Erwin Walter beim Tabellenelften der Kreisliga Neumarkt / Jura Ost an. Der ehemalige Landesligaspieler des ASV Neumarkt und des ASV Vach betreute zuletzt die 1. Mannschaft der Spielgemeinschaft FSV Kottingwörth / Dietfurt. Zuvor trainierte der 42-Jährige u. a. den Kreisligisten TSV Freystadt und die ehemaligen Bezirksligisten SV Freihausen und SV Töging.

„Es ist kein Geheimnis, dass wir eigentlich auf der Suche nach einem Spielertrainer waren, aber leider konnten wir im Winter aus den unterschiedlichsten Gründen keinen geeigneten Mann unter Vertrag nehmen“, erklärte Fußballabteilungsleiter Daniel Reif. „Als wir das Gespräch mit Reinhold Dittenhofer als reinen Trainer führten, waren wir jedoch schnell überzeugt, dass er der richtige Mann zur richtigen Zeit ist. Er ist ein ausgewiesener Fußballfachmann, passt hervorragend zu uns und identifiziert sich voll und ganz mit Verein und Vereinsphilosophie. Abteilungsleitung wie Mannschaft begrüßen die Verpflichtung von Reinhold Dittenhofer ausdrücklich“, führte Daniel Reif aus. Der Vertrag läuft zunächst bis Saisonende mit der Option auf Verlängerung.

Reinhold Dittenhofer selbst freut sich auf die neue Herausforderung beim TSV Meckenhausen: „Ich bin mir sicher, dass wir mit harter Arbeit, mannschaftlicher Geschlossenheit und der Rückkehr unserer Langzeitverletzten eine reelle Chance haben, das Saisonziel Klassenerhalt zu erreichen“, skizzierte der neue Trainer seine Aufgabe.

Abteilungsleiter Daniel Reif dankte Interimscoach Erwin Walter, der in einer sportlich prekären Situation ohne langes Zögern in die Presche gesprungen sei und maßgeblichen Anteil daran habe, dass die 1. Mannschaft auf einem Nichtabstiegsplatz in die Winterpause ging.

Auch im Mannschaftskader des TSV Meckenhausen hat sich in der Winterpause einiges getan, insbesondere der bereits bekannte Abgang von Bernhard Kerl zum Bezirksligisten TSV Greding hinterlässt eine Lücke in der Kreativabteilung des Kreisligisten. Auch der aus Neumarkt stammende Michael Hoffmann hat den Verein in der Winterpause verlassen, um sich dem FSV Berngau anzuschließen und den ehemaligen TSV-Spielertrainer Matthias Rascher als Co-Trainer zu unterstützen.

Umso mehr freute sich Daniel Reif, dass er bei der Jahresabschlussfeier mit dem 21-jährigen Offensivallrounder Jürgen Stöckl von der DJK Untermässing auch einen talentierten Neuzugang präsentieren konnte. „Jürgen hat einige sehr überzeugende Trainingseinheiten abgeliefert und ist eine wichtige Verstärkung für uns. Zudem passt er menschlich perfekt in unsere Mannschaft.“

Nach oben

Der Countdown läuft...

Wir wünschen Euch einen guten Rutsch!

 

Tabelle 1. Mannschaft

Laden...

Tabelle 2. Mannschaft

Laden...

News

Sign In or Create Account